GRÜNkram

Stärkste Fraktion! Wahnsinn!

Mit 28,3% der abgegebenen Stimmen übertrafen die Grünen in Schenefeld ihr schon sehr hohes Ergebnis von 22,3% bei der vorangegangenen Wahl um glatte 6%. Die Grünen waren damit die einzige Partei die zulegen konnte.

Erreicht werden konnte dieses hohe Ergebnis durch den Gewinn von 7 der insgesamt 14 Direktmandate in den Wahlkreisen. Damit gingen die Hälfte aller Direktmandate an Grüne Kandidaten. Dieses Ergebnis dürfte in der Geschichte der Grünen in Schleswig-Holstein äußerst bemerkenswert, wenn nicht gar einzigartig sein.

Und es kann noch besser kommen: Um ein 8. Direktmandat entscheidet das Los zwischen dem Kandidaten der Grünen und der Kandidatin der CDU. Dann hätten die Grünen alle acht Sitze in der Ratsversammlung direkt gewonnen.

Das beste Einzelergebnis erzielte Michael Behrens mit 39,1% der Stimmen.

Sitzverteilung in der Ratsversammlung

Komplettiert wird das Wahnsinnsergebnis für die Grünen in Schenefeld durch das Gewinnen von einem Sitz für Jens Clausen im Kreistag.

Besser geht es nicht.

Das ist ein riesiger Vertrauensvorschuss!

Für dieses große Vertrauen danken wir allen Schenefelderinnen und Schenefeldern.

Wir Grüne denken, dass wir Schenefeld in den vergangenen fünf Jahren gut getan haben und wir wollen Schenefeld auch in den kommenden fünf Jahren wieder gut tun.

Daher streben wir auch weiterhin eine gute und respektvolle Zusammenarbeit mit den anderen Parteien der Ratsversammlung an. Denn nur gemeinsam erreichen wir Mehrheiten und bringen Schenefeld voran!