Leitbildvorschlag zum Thema Energie und Klimaschutz

Leitbildvorschlag zum Thema Energie und Klimaschutz

Bis zum Jahr 2050 soll in Deutschland der Primärenergieverbrauch halbiert, der Anteil erneuerbarer Energien am Stromverbrauch auf 80 Prozent gesteigert und sollen die klimaschädlichen Treibhausgase um mindestens 80 Prozent gegenüber 1990 vermindert werden.

Die Gewinnung regenerativer Energien muss hierzu auch in Schenefeld massiv ausgebaut werden. Wir GRÜNE setzen uns dafür ein, dass

  • die Schenefelder Hausbesitzer umfassend über die Möglichkeiten der Photovoltaik, der Solarthermie und der Energiespeicherung informiert werden
  • die vorhandenen Kapazitäten an Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen weiter ausgebaut werden
  • der Strombezug der städtischen Einrichtungen kurzfristig auf 100 Prozent erneuerbare Energiequellen umgestellt wird
  • die vorhandenen Lieferverträge gekündigt und mit fortschrittlicheren Versorgungsunternehmen neu abgeschlossen werden
  • die Stadt das Stromnetz nach Auslaufen des Konzessionsvertrages wieder selbst betreibt
  • die Möglichkeit der Gründung eigener Stadtwerke bzw. des Beitritts zu bestehenden Stadtwerken geprüft und gegebenenfalls aktiv vorangetrieben wird

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.