Bildung und Schule

Modernisierung des Schulzentrums kommt voran

Die Modernisierung des Schulzentrums kommt voran.

In 2017 werden 20 Klassenräume aller Schulen auf den neuesten Stand gebracht und die vorbereitenden Planungen für 2018 wurden jetzt durch einen Antrag der Grünen, der durch einen Antrag der CDU ergänzt wurde, auf den Weg gebracht:

Der Ausschuss für Schule, Sport und Kultur beschließt , dass die Raumkonzepte des Gymnasium und der Gemeinschaftsschule nach erfolgter fachlicher Beratung neben den aktuellen Richtlinien zum Schulbau die Grundlage der Modernisierungsplanung des Schulzentrums werden. Eckpunkte für eine gemeinsame Mensa als zukünftigen Mittelpunkt des Schulzentrums, die Modernisierungen im Bestand sowie ggf. notwendige Erweiterungsbauten sind bis zu den Haushaltsberatungen zu erarbeiten und zu verabschieden.

Der Ausschuss für Bauen und Feuerwehr wird gebeten, in enger Zusammenarbeit mit dem Schulausschuss auf der Grundlage des Beschlusses des SSK zum Raumbedarf die energetische und bauliche Modernisierung unter Einbeziehung der Dacherneuerung planerisch in Auftrag zu geben und hierzu einen Architektenwettbewerb durchzuführen.

Die erforderlichen zusätzlichen Mittel sind im 1. Nachtragshaushalt bereitzustellen.

Im Juli wird eine weitere Sitzung des Ausschusses für Schule, Sport und Kultur stattfinden, in der inhaltlich die Raumkonzepte des Gymnasiums und der Gemeinschaftsschule diskutiert werden. Bis zu den Haushaltsberatungen im Herbst werden dann die konkreten Beschlüsse für 2018 und danach getroffen und die Kosten in die Haushaltsplanung eingestellt.

Der Beschluss wurde wieder einstimmig gefasst.

Wir sind gemeinsam auf einem guten Weg!