Biodiversität

Insektenfreunden in unseren Beeten: Die Königskerze

Die großblütige Königskerze gehört zu den Braunwurzgewächsen, die rund 300 Arten umfasst. Sie wurde immer schon als Heilpflanze genutzt und bietet Insekten im zweiten Jahr von Juli bis September Nahrung. Zurzeit ist sie Forschungsobjekt, weil man festgestellt hat, dass die Nektarmenge in den Blüten mit der Menge der Insekten ansteigt. Da dies auch funktioniert, wenn man ihr die Fluggeräusche vorspielt, geht man davon aus, dass die Königskerze hören kann. Spannend, oder?