Biodiversität

Insektenfreuden in unseren Beeten: Die Duftnessel

Die Duftnessel (Agastache) zählen zu den Lippenblütlern (Lamiaceae). Sie sehen Taub- und Brennnesseln ähnlich, werden zwischen 60 und 150 cm hoch und haben eine sehr lange Blütezeit: von Juli bis September. Ihr Blütenflor bietet reiche Bienennahrung. Dabei liebt sie trockene, vollsonnige Standorte. Lässt man die Kerzen im Herbst zum Aussamen stehen, bieten die Agastachen eine schöne Wintersilhouette und die Stauden verjüngen sich zudem noch. In der Küche lässt sich die Duftnessel mit ihren unterschiedlichen Aromen und der Süße toll zum Würzen oder als Tee verwenden. Als Heilpflanze hilft sie u. a. bei Erkältungen und Husten, Übelkeit, wirkt durchblutungsfördernd und krampflösend.