22,3 Prozent, 6 Sitze und zwei Direktmandate! Ein Traumergebnis. Das wahrscheinlich zweitbeste in Schleswig-Holstein. Direkt nach Halstenbek.

Zwei Direktmandate! Eines weniger, als die CDU gewann! Danke an Michael Behrens und Gerd Schwarz und alle Wähler in den Wahlkreisen 2 und 11, die ihnen das Vertrauen schenkten.

Danke an alle, die uns unterstützt haben und zuletzt beide Daumen gedrückt haben!

Die GRÜNEN waren damit die eindeutigen Sieger der Wahl. Alle vier bisher im Rat vertretenen Parteien haben verloren, drei davon sogar massiv: CDU: – 8,9 %, FDP: – 8,7 %, SPD: -10,1 %, OfS: -0,9 %.

Den Einbruch der SPD muss man allerdings relativieren: Sie hatten 2008 aufgrund des Nichtantretens der GRÜNEN eine Sonderkonjunktur. Die sind jetzt wieder auf Normalniveau.

Bemerkenswert ist das Ausmass, mit welchem die CDU offenbar Stimmen an die GRÜNEN verloren hat. Und das entgegen den Trends in Kreis und Land, wo die CDU jeweils leicht zulegte.

Gründe hierbei sind ganz sicher der rüde Umgang mit Bürgern, das Kulturdebakel, welches ganz überwiegend aufs Minuskonto der CDU geht und die völlige Ignoranz zu Naturschutz und Umweltthemen.

Damit besteht jetzt eine Erwartungshaltung an uns GRÜNE, der wir gerecht werden müssen und auch wollen.

-> Wahlergebnisse der Stadt Schenefeld:

-> Schenefelder Tageblatt