Biodiversität Umwelt

Insektenfreuden in unseren Beeten: Der Huflattich

Die Blüte erinnert an den Löwenzahn. Aber der Huflattich blüht schon lange bevor seine Blätter kommen. Er besiedelt gerne Wegesränder und sonstige sandige Stellen, an denen sich im Garten schwer etwas ansiedeln lässt.

Er bietet Nahrung für Bienen, Käfer und auch Vögel.

Als Heilmittel wird Sirup aus den Blüten gewonnen. Dies sollte man aber auf keinen Fall selber machen, denn diese enthalten leberschädigende Inhaltsstoffe!